Veranstaltungsdetails

OpenAir Lesung an einem Sommerabend

08.07.2020, 20:00 Uhr, Herzogenaurach – (Jan Beinßen)

Jan Beinßen, alias Jean Jacques Laurent, liest aus seinen „Elsässer Intrigen“.

Diese OpenAir Lesung findet im wunderschönen Garten Zum Flughafen 48 statt.

Die Plätze für 18,- € für diese Lesung an einem Sommerabend reservieren Sie sich am besten persönlich bei Bücher Medien und mehr, telefonisch unter den Nummern 09132/4383 (Bücherstube) oder 09132/7455160 (Buchcafe) oder per Mail an info@buecher-medien-und-mehr.de

Für die Reservierung wird Ihr Name und ihre Telefonnummer benötigt. Auf dem Weg zu Ihren Plätzen im Garten tragen Sie bitte einen Mund-Nase-Schutz, auf Ihrem Platz dürfen Sie diesen natürlich ablegen. Zu unser aller Schutz halten wir uns selbstverständlich an die gebotenen Hygienevorschriften und Abstandsregelungen und bitten Sie, dasselbe zu tun.

Regnet es am 08.07.2020, verschieben wir die Lesung auf den 15.07.2020, 20.00.

Graffiti, Hanf und tote Winkel – Krimirundgang mit Jan Beinßen durch Gostenhof

11.09.2020, 17:00 bis 18:30 Uhr, Treffpunkt: Vorm Haupteingang Planetarium, Am Plärrer 41, Nürnberg – (Jan Beinßen)

Gostenhof, Nürnbergs buntester Stadtteil, gilt als das Szeneviertel schlechthin. Multikulturell, experimentierfreudig und ganz schön spannend. Sie begleiten Jan Beinßen durch geschichtsträchtige Gassen, in ein Sprayer-Paradies und hören Auszüge aus seinen Krimis. Axel Eisele trägt Wissenswertes und Kurioses über dieses ungewöhnliche Viertel bei.

Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Führungen sind, soweit nicht anders angegeben, für Kinder nicht geeignet.

Bitte beachten Sie, dass manche Führungen für gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer/innen nicht möglich sind. Bitte fragen Sie vor der Anmeldung nach, Telefon 231-58 41.

Teilnehmer: Maximal 22 Personen

Anmeldung beim Bildungszentrum Nürnberg

"Grabesstimmung" - Krimirundgang mit Jan Beinßen

17.09.2020, 17:00 Uhr bis 17.09.2020, 18:30 Uhr, Treffpunkt: Eingang Hesperidengärten, Johannisstr. 47, 90419 Nürnberg – (Jan Beinßen)

Die Teilnehmer begleiten Autor Jan Beinßen bei einem Rundgang auf dem St. Johannisfriedhof sowie in die Hesperidengärten in Nürnberg. Auf dem Friedhof gibt es auch die ein oder andere wahre Kriminalgeschichte anhand der Epitaphien auf den Gräber zu hören, außerdem liest der Autor aus seinen Paul Flemming-Krimis. Begleitet wird die Tour von Stadtführerin Antje Schirmer.

Anmeldungen demnächst bei der VHS Oberasbach

"Mord mit Promille" - Führung mit Jan Beinßen am Burgberg

18.09.2020, 17:00 Uhr bis 18.09.2020, 18:30 Uhr, Treffpunkt: Nürnberg, Sebalder Platz, Hauptportal St. Sebald – (Jan Beinßen)

In Jan Beinßens Nürnberg-Krimis wird nicht nur gern gut gegessen, sondern hin und wieder auch getrunken: Der Autor liest Kurzgeschichten rund ums Thema "Bier" und führt zu Handlungsorten seiner Paul Flemming-Storys. Eine kleine Bierprobe rundet den spannenden Ausflug durch die Gassen des Burgviertels ab.

Anmeldungen demnächst bei der VHS Oberasbach

"Es geht um die Wurst" - Krimirundgang mit Jan Beinßen

25.09.2020, 17:00 bis 18:30 Uhr, Treffpunkt: Ochsenportal auf der Fleischbrücke, Nürnberg – (Jan Beinßen)

In Jan Beinßens Klassiker „Sieben Zentimeter“ dreht sich alles um die Wurst, genauer gesagt: um die Original Nürnberger Rostbratwurst. Der Autor liest Auszüge aus seinem Roman, begleitet von Stadtführerin Antje Schirmer, die Wissenswertes über die Nürnberger Kulinarikgeschichte beiträgt. Zum Probieren gibt es eine Gabelwurst.

Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Führungen sind, soweit nicht anders angegeben, für Kinder nicht geeignet.

Bitte beachten Sie, dass manche Führungen für gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer/innen nicht möglich sind. Bitte fragen Sie vor der Anmeldung nach, Telefon 231-58 41.

Teilnehmer: Maximal 22 Personen

Anmeldung beim Bildungszentrum Nürnberg

Apfel, Zimt und Todeshauch – Krimiführung mit Jan Beinßen rund um den Christkindlesmarkt

27.11.2020, 16:00 bis 17:30 Uhr, Treffpunkt: Hauptportal der St. Sebald Kirche, Nürnberg – (Jan Beinßen)

Spannend besinnlich verspricht diese Führung rund um den Nürnberger Christkindlesmarkt mit Krimiautor Jan Beinßen zu werden: Auf den Spuren seines Romanhelden Paul Flemming besuchen die Teilnehmer Schauplätze der Krimis, hören Auszüge aus den Büchern und erfahren Vieles rund ums Thema Frankenkrimis. Begleitet wird die Tour von Stadtführer Harry Heimbrecht.

Anmeldung demnächst bei der VHS Oberasbach

Mord im Santa-Express - Weihnachtliche Krimilesung

03.12.2020, 19:30 bis 21:00 Uhr, Stadtbücherei im Rathaus Oberasbach, UG, Rathausplatz 1 – (Jan Beinßen)

Autorenlesung und Diskussion

Heiligabend im Zug. Und an Bord eine Leiche....
Am 24. Dezember sitzt Bruno Häusler im letzten ICE des Tages von Hamburg nach München. Während im Dunkeln die Schneelandschaft an ihm vorbeizieht und Mitpassagiere Glühwein und Plätzchen auspacken, denkt er an die Feiertage mit seiner Ex-Frau und den erwachsenen Kindern. Da betritt eine aufgewühlte Frau den Großraumwagen. Der ältere Mann in ihrem Abteil hat gesundheitliche Probleme. Als sie bei ihm ankommen, ist er bereits tot. Hatte er einen Herzinfarkt? Oder war sein Kaffee vergiftet? Was als beschauliche Bahnfahrt beginnt, wird unerwartet zu einem Weihnachtskrimi, der den Frieden der Weihnacht gefährdet.

Anmeldung demnächst bei der VHS Oberasbach

Auch mit Abendkasse für Kurzentschlossene.