Veranstaltungsdetails

„Die Paten vom Knoblauchsland“ – Tatortführung mit Jan Beinßen

28.06.2019, 17:00 Uhr, Treffpunkt: Flughafen Nürnberg, Außenbereich vor der Ankunftshalle am Ende des Terminals – (Jan Beinßen)

Die Teilnehmer begleiten Krimiautor Jan Beinßen auf den Spuren seines Ermittlers Paul Flemming. An den Schauplätzen des Romans „Die Paten vom Knoblauchsland“ liest der Autor Auszüge aus dem Krimi und plaudert zwischen Rettich und Lauch über die Entstehung seiner Bücher.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen
(Teilnahme nur mit Anmeldebescheinigung)

Zu beachten: Rundgang führt über unwegsames Gelände; bei Hitze Wasserflasche mitnehmen, bei Regen den Schirm nicht vergessen.

Anfahrtipp: Mit der U2 bis Endhaltestelle Flughafen

Anmeldung beim Bildungszentrum Nürnberg

Deutsch französischer Krimiabend

12.09.2019, 19:30 Uhr, – (Jan Beinßen)

Tickets demnächst hier.

Grabesstimmung – Krimiführung mit Jan Beinßen über den der St. Johannisfriedhof

13.09.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr, Treffpunkt: Eingang Hesperidengärten in der Johannisstraße 47, Nürnberg – (Jan Beinßen)

Die Teilnehmer begleiten Autor Jan Beinßen bei einem Rundgang auf dem St. Johannisfriedhof sowie in die Hesperidengärten. Auf dem Friedhof gibt es auch die ein oder andere wahre Kriminalgeschichte anhand der Epitaphien auf den Gräber zu hören, außerdem liest der Autor aus seinen Paul Flemming-Krimis. Begleitet wird die Tour von Stadtführerin Antje Schirmer.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen

Die Führungen sind, soweit nicht anders angegeben, für Kinder nicht geeignet.

Bitte beachten Sie, dass manche Führungen für gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer/innen nicht möglich sind. Bitte fragen Sie vor der Anmeldung nach, Telefon 231-58 41.

Anmeldung beim Bildungszentrum Nürnberg

Live-Lese-Performance mit Jan Beinßen / Jules Besson

27.09.2019, 20:00 bis 22:00 Uhr, – (Jan Beinßen)

Konrad Keller, pensionierter Hauptkommissar aus Bayern, hat nach dem Tod seiner geliebten Frau Helga seinen Lebensmittelpunkt nach Frankreich verlegt. Dort ist er mit seinem Hausboot Bonheur auf den Flüssen und Kanälen unterwegs. Seine Fahrt über den Canal du Midi führt ihn ins südfranzösische Carcassonne mit seiner berühmten mittelalterlichen Festung. Doch seine entspannte Urlaubsstimmung wird jäh durch einen brutalen Mord gestört...

Jules Besson ist das Pseudonym eines leidenschaftlichen Frankreichfreundes, der die enorme Vielseitigkeit der Grande Nation vorzugsweise mit dem Hausboot erkundet. Land und Leute lassen sich kaum besser kennenlernen als beim gemächlichen Befahren der jahrhundertealten Kanalsysteme, die weite Teile Frankreichs durchziehen. Der Sammler landestypischer Rezepte ist zudem stets auf der Suche nach neuen schmackhaften Gerichten, die in seinen Büchern ebenso Eingang finden wie so mancher Wein, von dem er sich beim Schreiben inspirieren ließ.

Der Verein „Kunst und Kultur erleben Zirndorf“ wurde von Teammitgliedern und Freunden des Hauses „erlebe wigner!“ mit dem Ziel gegründet, dass Künstler und deren Agenturen das Haus als vollwertige Spielstätte mit professioneller Ausstattung wahrnehmen. Somit haben wir als Erlebe-Wigner-Team die Möglichkeit, Ihnen, unseren Gästen und Mitgliedern, immer ein interessantes und abwechslungsreiches Programm, das die Region bereichert, auf unserer Kulturbühn bieten zu können. Wir würden uns freuen, Sie als Mitglied in unserem Kunst- und Kulturverein begrüßen zu dürfen.

Die Anmeldung zum Vereinsmitglied füllen Sie einfach bei uns im Haus aus.

Als Vereinsmitglied haben Sie die Möglichkeit, die Lesung mit Jules Besson alias dem bekannten fränkischen Autor Jan Beinßen kostenfrei mit einer Begleitperson zu besuchen.

Anmeldeschluss: 01.09.2019

Anmeldung per Mail unter info@erlebe-wigner.de, per Telefon: 0911 - 606708 oder bei uns im Haus.

Deutsch-französischer Krimiabend

09.10.2019, 20:00 Uhr, – (Jan Beinßen)

Krimiführung durch die Sebalder Altstadt

11.10.2019, 19:00 Uhr – (Jan Beinßen)

Anmeldung demnächst bei der VHS Oberasbach

Krimiabend

17.10.2019, 20:00 Uhr, Bürgerstuben, Reuther Weg 6, Weisendorf – (Jan Beinßen)

Theaterdonner – Krimiführung mit Jan Beinßen im Schauspielhaus

18.10.2019, 16:00 bis 17:30 Uhr, Treffpunkt: Foyer des Schauspielhauses, Richard Wagner Platz, Nürnberg

„Theaterdonner“ lautet der Titel dieser Krimiführung mit Paul-Flemming-Autor Jan Beinßen, der Sie hinter die Kulissen des Schauspielhauses führt. Jan Beinßen liest Auszüge aus seinen Büchern, darunter auch Szenen aus seinen Theaterstücken. Spannende Hintergrundgeschichten über den Theaterbetrieb steuert Harry Heimbrecht bei.

Teilnehmerzahl: Maximal 30 Personen

Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Führungen sind, soweit nicht anders angegeben, für Kinder nicht geeignet.

Bitte beachten Sie, dass manche Führungen für gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer/innen nicht möglich sind. Bitte fragen Sie vor der Anmeldung nach, Telefon 231-58 41.

Anmeldung beim Bildungszentrum Nürnberg

Graffiti, Hanf und tote Winkel – Krimirundgang mit Jan Beinßen durch Gostenhof

25.10.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr, Treffpunkt: Vorm Haupteingang Planetarium, Am Plärrer 41, Nürnberg – (Jan Beinßen)

Gostenhof, Nürnbergs buntester Stadtteil, gilt als das Szeneviertel schlechthin. Multikulturell, experimentierfreudig und ganz schön spannend. Sie begleiten Jan Beinßen durch geschichtsträchtige Gassen, in ein Sprayer-Paradies und hören Auszüge aus seinen Krimis. Axel Eisele trägt Wissenswertes und Kurioses über dieses ungewöhnliche Viertel bei.

Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Führungen sind, soweit nicht anders angegeben, für Kinder nicht geeignet.

Bitte beachten Sie, dass manche Führungen für gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer/innen nicht möglich sind. Bitte fragen Sie vor der Anmeldung nach, Telefon 231-58 41.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen

Anmeldung beim Bildungszentrum Nürnberg

Das Phantom im Opernhaus - Mit Krimiautor Jan Beinßen hinter die Kulissen der Oper

01.11.2019, 14:00 bis 15:30 Uhr, Treffpunkt: Kassenhalle des Opernhauses Nürnberg – (Jan Beinßen)

Sie begleiten Autor Jan Beinßen an die Schauplätze seines Romans „Das Phantom im Opernhaus“, blicken hinter die Kulissen des Opernbetriebs und hören Auszüge aus dem Buch. Dazu bringt Harry Heimbrecht packende Anekdoten über den Opernbetrieb.

Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Führungen sind, soweit nicht anders angegeben, für Kinder nicht geeignet.

Bitte beachten Sie, dass manche Führungen für gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer/innen nicht möglich sind. Bitte fragen Sie vor der Anmeldung nach, Telefon 231-58 41.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen

Anmeldung beim Bildungszentrum Nürnberg

Lesung im Rahmen des “Blätterrauschens”

11.11.2019, 19:30 Uhr, – (Jan Beinßen)

Paul Flemming und die Bombe in der Weihnachtsgans

14.11.2019, 19:00 Uhr, – (Jan Beinßen)

Anmeldung demnächst bei der VHS Oberasbach

Paul Flemming und die Bombe in der Weihnachtsgans

16.11.2019, 19:30 Uhr, – (Jan Beinßen)

Karten demnächst hier.

Apfel, Zimt und Todeshauch – Krimiführung mit Jan Beinßen rund um den Christkindlesmarkt

13.12.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr, Treffpunkt: Hauptportal der St. Sebald Kirche, Nürnberg – (Jan Beinßen)

Spannend besinnlich verspricht diese Führung rund um den Nürnberger Christkindlesmarkt mit Krimiautor Jan Beinßen zu werden: Auf den Spuren seines Romanhelden Paul Flemming besuchen Sie die Schauplätze der Krimis, hören Auszüge aus den Büchern und erfahren Vieles rund ums Thema Frankenkrimis.

Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Führungen sind, soweit nicht anders angegeben, für Kinder nicht geeignet.

Bitte beachten Sie, dass manche Führungen für gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer/innen nicht möglich sind. Bitte fragen Sie vor der Anmeldung nach, Telefon 231-58 41.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen

Anmeldung beim Bildungszentrum Nürnberg