Veranstaltungsdetails

„Mord im Schatten der Burg“ – Tatortführung mit Jan Beinßen

10.05.2019, 17:00 Uhr, Treffpunkt: Tiergärtnertorplatz, vor dem Dürerhaus – (Jan Beinßen)

Seit 13 Jahren ermittelt Paul Flemming, Fotograf und Hobbydetektiv, rund um die Nürnberger Kaiserburg. Autor Jan Beinßen führt die Teilnehmer an die Lieblingsplätze seines Romanhelden rings um und auf die Burg, erkundet Tatorte im Schatten der Burgmauer und berichtet über seine Buchrecherchen.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen
(Teilnahme nur mit Anmeldebescheinigung)

Zu beachten: Teilweise steile Wege beim Aufstieg auf die Burg

Anmeldung beim Bildungszentrum Nürnberg

"Mord an Bord" - Krimirundgang mit Jan Beinßen

24.05.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr, Treffpunkt: Europakai 10, Personenschifffahrtshafen, 90451 Nürnberg – (Jan Beinßen)

Hobbydetektiv Paul Flemming bekommt es mit einem Mord an Bord eines Flusskreuzfahrtschiffes zu tun. Die Teilnehmer begleiten Jan Beinßen an den Schauplatz seines Romans ""Frankenwein und eine Leiche" und erfahren Wissenswertes über den Hafenbetrieb aus erster Hand von einem Begleiter / einer Begleiterin der Stadt Nürnberg. Natürlich darf auch das Thema "Wein" nicht zu kurz kommen.

Anmeldung bei der VHS Oberasbach Roßtal

„Mord an Bord“ – Krimirundgang mit Jan Beinßen

31.05.2019, 17:00 Uhr, Treffpunkt: Europakai 10, Personenschifffahrtshafen – (Jan Beinßen)

Hobbydetektiv Paul Flemming bekommt es mit einem Mord an Bord eines Flusskreuzfahrtschiffes zu tun. Die Teilnehmer begleiten Jan Beinßen an den Schauplatz seines Romans „Frankenwein und eine Leiche“ und erfahren Wissenswertes über den Hafenbetrieb aus erster Hand von Axel Eisele vom Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen
(Teilnahme nur mit Anmeldebescheinigung)

Anmeldung beim Bildungszentrum Nürnberg

„Die Paten vom Knoblauchsland“ – Tatortführung mit Jan Beinßen

28.06.2019, 17:00 Uhr, Treffpunkt: Flughafen Nürnberg, Außenbereich vor der Ankunftshalle am Ende des Terminals – (Jan Beinßen)

Die Teilnehmer begleiten Krimiautor Jan Beinßen auf den Spuren seines Ermittlers Paul Flemming. An den Schauplätzen des Romans „Die Paten vom Knoblauchsland“ liest der Autor Auszüge aus dem Krimi und plaudert zwischen Rettich und Lauch über die Entstehung seiner Bücher.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen
(Teilnahme nur mit Anmeldebescheinigung)

Zu beachten: Rundgang führt über unwegsames Gelände; bei Hitze Wasserflasche mitnehmen, bei Regen den Schirm nicht vergessen.

Anfahrtipp: Mit der U2 bis Endhaltestelle Flughafen

Anmeldung beim Bildungszentrum Nürnberg

Grabesstimmung – Krimiführung mit Jan Beinßen über den der St. Johannisfriedhof

13.09.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr, Treffpunkt: Eingang Hesperidengärten in der Johannisstraße 47, Nürnberg – (Jan Beinßen)

Die Teilnehmer begleiten Autor Jan Beinßen bei einem Rundgang auf dem St. Johannisfriedhof sowie in die Hesperidengärten. Auf dem Friedhof gibt es auch die ein oder andere wahre Kriminalgeschichte anhand der Epitaphien auf den Gräber zu hören, außerdem liest der Autor aus seinen Paul Flemming-Krimis. Begleitet wird die Tour von Stadtführerin Antje Schirmer.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen

Anmeldung demnächst beim Bildungszentrum Nürnberg

Theaterdonner – Krimiführung mit Jan Beinßen im Schauspielhaus

18.10.2019, 16:00 Uhr, Treffpunkt: Foyer des Schauspielhauses, Richard Wagner Platz, Nürnberg

„Theaterdonner“ lautet der Titel dieser Krimiführung mit Paul-Flemming-Autor Jan Beinßen, der die Teilnehmer hinter die Kulissen des Nürnberger Schauspielhauses führt. Jan Beinßen liest Auszüge aus seinen Büchern, darunter auch Szenen aus seinen Theaterstücken. Spannende Hintergrundgeschichten über den Theaterbetrieb steuert Harry Heimbrecht bei.

Teilnehmerzahl: Maximal 30 Personen

Anmeldung demnächst beim Bildungszentrum Nürnberg

Graffiti, Hanf und tote Winkel – Krimirundgang mit Jan Beinßen durch Gostenhof

25.10.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr, Treffpunkt: Vorm Haupteingang Planetarium, Am Plärrer 41, Nürnberg – (Jan Beinßen)

Gostenhof, Nürnbergs buntester Stadtteil, gilt als das Szeneviertel schlechthin. Multikulturell, experimentierfreudig und ganz schön spannend. Die Teilnehmer begleiten Autor Jan Beinßen durch geschichtsträchtige Gassen, auf Hinterhöfe, in ein Sprayer-Paradies und hören Auszüge aus seinen Krimis. Axel Eisele, Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg, trägt Wissenswertes und Kurioses über dieses ungewöhnliche Viertel bei.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen

Anmeldung demnächst beim Bildungszentrum Nürnberg

Das Phantom im Opernhaus - Mit Krimiautor Jan Beinßen hinter die Kulissen der Oper

01.11.2019, 14:00 Uhr, Treffpunkt: Kassenhalle des Opernhauses Nürnberg – (Jan Beinßen)

Die Teilnehmer begleiten Autor Jan Beinßen an die Schauplätze seines Romans „Das Phantom im Opernhaus“, blicken hinter die Kulissen des Opernbetriebs und hören Auszüge aus dem Buch. Dazu bringt Harry Heimbrecht packende Anekdoten über den Opernbetrieb.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen

Anmeldung demnächst beim Bildungszentrum Nürnberg

Apfel, Zimt und Todeshauch – Krimiführung mit Jan Beinßen rund um den Christkindlesmarkt

13.12.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr, Treffpunkt: Hauptportal der St. Sebald Kirche, Nürnberg – (Jan Beinßen)

Spannend besinnlich verspricht diese Führung rund um den Nürnberger Christkindlesmarkt mit Krimiautor Jan Beinßen zu werden: Auf den Spuren seines Romanhelden Paul Flemming besuchen die Teilnehmer Schauplätze der Krimis, hören Auszüge aus den Büchern und erfahren Vieles rund ums Thema Frankenkrimis.

Teilnehmer: Maximal 30 Personen

Anmeldung demnächst beim Bildungszentrum Nürnberg